Besuch von MdL Mack, Landrat Pavel und OB Rentschler bei Go-Ahead




Gestern hatte Go-Ahead Besuch von politischen Entscheidungsträgern im Wartungsstützpunkt Essingen.

Der Oberbürgermeister von Aalen, Thilo Rentschler, der Landrat des Ostalbkreises, Klaus Pavel, sowie Winfried Mack, Landtagsabgeordneter des Wahlkreises Aalen, kamen zu einem Gespräch mit der Geschäftsleitung von Go-Ahead nach Essingen. Nach einem Austausch über die Situation auf der Remsbahn (Stuttgart – Aalen) und der Oberen Jagstbahn (Aalen – Crailsheim), die von Go-Ahead mit der Linie RB 13 (und IRE 1) betrieben wird. Gordon Lemke und Simon Scherer stellten die Pünktlichkeitswerte, Fahrzeugkapazitäten und Zugausfallstatistiken der RB 13 seit 15.12.2019 vor. Danach folgten eine Diskussion über weitere Mobilitätsfragen und ein Blick in die Wartungshalle von Go-Ahead. Dort werden alle Züge in regelmäßigen Intervallen inspiziert und gewartet.

Im Januar traf sich der Technische Geschäftsleiter Gordon Lemke bereits im Nachgang zum Pendlerabend vom 8. Januar mit dem Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter.

Am 10. März wird Go-Ahead auf Einladung des Landrats Klaus Pavel in der Kreistagssitzung des Ostalbkreises für Fragen zur Remsbahn zur Verfügung stehen.




Kontakt

Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH

Daniela Birnbaum, Pressesprecherin, Referentin Kommunikation