Daniela Birnbaum ist neue Pressesprecherin der Go-Ahead Baden-Württemberg




Zum 1. März 2020 übernimmt Daniela Birnbaum (49) die Funktion der Pressesprecherin für die Go-Ahead Baden-Württemberg. Sie ist bereits seit April 2019 für das Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) in Stuttgart als Referentin für Unternehmenskommunikation tätig.

„Wir freuen uns, mit Frau Birnbaum einen versierten PR-Profi in unserem Unternehmen zu haben, der auch in turbulenten Zeiten einen kühlen Kopf bewahrt“, unterstreicht Max Kaiser, kaufmännischer Geschäftsleiter der Go-Ahead Baden-Württemberg die Entscheidung.

Die PR-Beraterin kann aus rund 30 Jahren Berufserfahrung schöpfen, als PR-Agentur-Inhaberin, als Redakteurin, bei Verlagen, Kreativagenturen und im öffentlichen Sektor. Daniela Birnbaum ist in Baden-Württemberg aufgewachsen und gut vernetzt in Stuttgart. Zu ihren Beweggründen, bei Go-Ahead zu arbeiten, sagt sie: "Wir leben eine funktionierende interkulturelle Diversifikation und neue Arbeitsmodelle, um die uns viele Unternehmen beneiden. Als Kommunikatorin für ein EVU in Baden-Württemberg bewege ich mich in einer spannenden Gesamtgemengelage: zwischen Kundenwünschen, betriebswirtschaftlichen Gegebenheiten, vertraglichen Anforderungen unseres Aufgabenträgers, Ansprüchen kommunaler und politischer Stakeholder, Bahnpolitik und Privatisierungsgegnern, sowie letztlich zwischen den verschiedenen politischen Lagern in der Landesverkehrspolitik. Dass ein EVU nicht gleichzeitig all diesen Anforderungen gerecht werden kann, liegt für mich in der Natur der Sache."

Daniela Birnbaum löst damit Erik Bethkenhagen (52) ab, der seit der Gründung der deutschen Tochter des britischen Transportkonzerns Go-Ahead plc. als Pressesprecher in Deutschland tätig war. Bethkenhagen hat bereits im Mai 2019 das Unternehmen verlassen und war seitdem als externer Pressesprecher und Berater für Go-Ahead tätig.




Kontakt

Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH

Daniela Birnbaum, Pressesprecherin, Referentin Kommunikation