Go-Ahead nimmt zwei Neufahrzeuge auf der Remsbahn vorzeitig in Betrieb




Go-Ahead kann zwei Neufahrzeuge auf der Remsbahn bereits vorzeitig in Betrieb nehmen. Während der Phase der Corona-Sonderfahrpläne sollen Züge in der größtmöglich verfügbaren Fahrzeugkapazität eingesetzt werden.

Die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) definiert dabei, welche Zugverbindung in welcher Fahrzeugkapazität gefahren werden soll. In den letzten Wochen waren immer wieder mehrere Fahrzeuge gleichzeitig nicht einsetzbar. Um diese Lücken zu schließen, haben das Verkehrsministerium, die Nahverkehrsgesellschaft und Go-Ahead kurzfristig beschlossen, zwei Neufahrzeuge (sogenannte 5-Teiler) aus einer Nachbestellung vorzeitig auf der Remsbahn in Betrieb zu nehmen. Ab sofort sind diese beiden Fahrzeuge im Einsatz.

Hygienemaßnahmen

Die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg hatte mit ihrer Marke "bwegt" eine Reihe von Hygienemaßnahmen im Nahverkehr definiert und über die Nahverkehrsunternehmen zur Anwendung gebracht. Ziel dabei war, den Mindestabstand auch in Zügen und Bussen gewährleisten zu können. Mit weiter steigenden Fahrgastzahlen wird dies nicht immer eingehalten werden können. Deshalb wurde - wie beim Einkaufen - eine Verpflichtung zur Mund- und Nasenbedeckung eingeführt. Alle Informationen zu Hygiene- und Verhaltensregeln im ÖPNV sind nachlesbar auf https://www.bwegt.de/coronavirus/#faq.

Betriebsqualität der Corona-Sonderfahrpläne bei Go-Ahead

Go-Ahead veröffentlicht bereits seit KW 29/2019 seine wöchentlichen Statistiken zur Pünktlichkeit sowie Zugausfällen auf der Website.

Die Daten zur Betriebsqualität während der Corona-Sonderfahrpläne stellen sich wie folgt dar:

Pünktlichkeitsquoten seit 30.03.2020 (Corona-Sonderfahrplan, 55 % des Regelangebots, ab KW 19: 76 % des Regelangebots)
KW 14: 94,52 %  / KW 15: 94,9 % / KW 16: 94,9 % / KW 17: 94,8 % / KW 18: 93,21 % /
KW 19: 93,14 %  / KW 20: 90,4 % / KW 21: 92,7 %
Durchschnittswert von KW 14 bis KW 21: 93,57 %

Quote ungeplante Zugausfälle seit 30.03.2020 (Corona-Sonderfahrplan, 55 % des Regelangebots, ab KW 19: 76 % des Regelangebots)
KW 14: 0,62 %  / KW 15: 0,46 % / KW 16: 0,72 % / KW 17: 0,56 % / KW 18: 0,39 % /
KW 19: 1,1 %  / KW 20: 0,7 % / KW 21: 0,86 %
Durchschnittswert von KW 14 bis KW 21: 0,68 %

Sonderfahrpläne

Alle Baustellenfahrpläne sowie die Sonderfahrpläne Corona finden Sie auf der Website.




Kontakt

Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH

Daniela Birnbaum, Pressesprecherin, Referentin Kommunikation