Klarstellung zum Frankenbahn-Verkehr von Go-Ahead – Zugausfälle am Wochenende 22./23.02.




Go-Ahead informiert nachstehend über den Frankenbahnverkehr, um öffentlich kursierende Meldungen zur RE 8 richtigzustellen.

Fahren demnächst DB Regio-Züge für Go-Ahead auf der Frankenbahn?
An der verkehrsvertraglichen Situation zwischen der Nahverkehrsgesellschaft BW und Go-Ahead ändert sich nichts. Go-Ahead ist weiterhin das beauftragte Verkehrsunternehmen auf der Frankenbahn. Auf Initiative des Landes verkehren vom 2. März bis einschließlich 9. April vier Zugleistungen mit einem Doppelstockwagenpark von DB Regio für Go-Ahead, von Montag bis Freitag zwischen Stuttgart und Würzburg.

Weshalb fahren ab April weitere Doppelstockeinheiten auf der Frankenbahn?
Von 10. April bis einschließlich 13. Juni verkehren täglich 12 Zugleistungen mit einem Doppelstockwagenpark von DB Regio für Go-Ahead zwischen Stuttgart und Würzburg.
Grund: Während der Sanierung der Schnellfahrstrecke zwischen Mannheim und Stuttgart ändert sich das Betriebskonzept im Raum Stuttgart/Mannheim/Würzburg grundlegend. Das Verkehrsministerium erwartet während der Sperrung der Schnellfahrstrecke ein deutlich größeres Fahrgastaufkommen auf der Frankenbahn und erhöht deshalb in den besonders nachfragestarken Zeiten die Kapazitäten. Zusätzlich gibt es eine zweite Fahrzeugnachbestellung von Go-Ahead für die Frankenbahn, die zu Beginn der Schnellfahrstreckensperrung noch nicht verfügbar sein wird.

Wer hat das entschieden?
Der Einsatz von Fremdfahrzeugen wurde zwischen dem Land und den betroffenen Eisenbahnverkehrsunternehmen gemeinsam geplant und entschieden, um den Betrieb im Sinne der Fahrgäste zu stabilisieren.

Wer bezahlt diese Leistungen von DB Regio?
Das Land bestellt die Verkehre aus der Redundanzflotte, die mit DB Regio im Vorfeld der Inbetriebnahmen im Stuttgarter Netz vereinbart worden war.

22. und 23. Februar: Maßnahmen wegen Personalausfällen auf Frankenbahn

Wegen Personalausfällen müssen leider folgende Zugverbindungen von Go-Ahead entfallen:

Samstag 22.02. und Sonntag, 23.02.
• 19091 Heilbronn – Stuttgart
• 19058 Stuttgart – Würzburg
• 19063 Würzburg – Stuttgart
• 19068 Stuttgart – Würzburg
• 19073 Würzburg – Heilbronn
• 19052 Lauda – Würzburg
• 19059 Würzburg – Stuttgart
• 19064 Stuttgart – Würzburg
• 19069 Würzburg – Stuttgart
• 19074 Stuttgart – Würzburg
• 19079 Würzburg – Stuttgart
• 19084 Stuttgart – Würzburg
• 19089 Würzburg – Lauda

Alle Zugverbindungen sind in die DB-Datenschnittstelle eingepflegt und über den DB Navigator abrufbar.

Wir bitten die Fahrgäste um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.




Pressekontakt

Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH