Stefanie Petersen komplettiert ab 1.1.2023 als CFO die Geschäftsführung von Go-Ahead in Deutschland.

Stefanie Petersen komplettiert als CFO die Geschäftsführung von Go-Ahead in Deutschland




Stefanie Petersen (44) steigt als Chief Financial Officer (CFO) in die Geschäftsführung der deutschen Go-Ahead Gesellschaften ein

„Mit Frau Petersen konnten wir eine ausgewiesene Spezialistin und führungserfahrene Kollegin aus dem Verkehrsbereich für Go-Ahead gewinnen“, freut sich Fabian Amini, CEO der Go-Ahead Gesellschaften in Deutschland. „Wir komplettieren mit Frau Petersen unsere Geschäftsführung und sind damit langfristig stabil und zukunftsfähig aufgestellt.“ Sie wird künftig unter anderem für die Bereiche „Finanzen“, „IT“ sowie „Tarif, Vertrieb & Erlöse“ verantwortlich sein. Mit dem Führungsteam bestehend aus Fabian Amini als CEO, Arno Beugel als COO und Stefanie Petersen als CFO ist die Geschäftsführung der Go-Ahead Gesellschaften in Deutschland ab 1. Januar 2023 komplett. „Ich freue mich sehr auf Go-Ahead und darauf, mit zum wachsenden Erfolg von Go-Ahead beizutragen“, so Stefanie Petersen.

Seit 2019 bietet Go-Ahead auf Teilen des „Stuttgarter Netz“ Schienenpersonennahverkehr in Baden-Württemberg an. Mit dem „Elektronetz Allgäu“ seit Ende 2021 und ab Ende 2022 auch auf den Strecken, die als „Augsburger Netze Los 1“ bezeichnet werden, ist Go-Ahead auch im Freistaat aktiv.




Download




Kontakt

Go-Ahead Bayern GmbH

  • Morellstraße 33
    86159  Augsburg

Winfried Karg, Pressesprecher (Ansprechpartner für Medienanfragen)