Fahrplanabweichungen

Möchten Sie immer direkt die neuesten Meldungen über geplante Baustellen- und Ersatzfahrpläne auf Ihren bevorzugten Strecken erhalten?

Unsere Newsletter können Sie hier abonnieren.

IRE/RE 1 Aalen - Stuttgart Hbf - Karlsruhe Hbf




(Stuttgart, 01.02.2023) Die Deutsche Bahn (DB) führt zwischen dem 13.03. und dem 19.05.2023 Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik zwischen Stuttgart-Bad Cannstatt und Waiblingen/Schorndorf durch.

Der Zugverkehr wird in dem genannten Abschnitt in unterschiedlichen Zeitintervallen vorübergehend gesperrt. Dadurch ergeben sich auch für den MEX13 und den IRE1 Teilausfälle von etlichen Zugverbindungen zwischen Stuttgart Hbf und Schorndorf.

Als Alternativverkehr verweisen wir auf die Stuttgarter S-Bahn (S2 – Filderstadt-Stuttgart Hbf-Waiblingen-Schorndorf) und gegebenenfalls auf einen Schienenersatzverkehr.

Sobald uns weitere Informationen zu dieser Frühjahrsbaustelle im Großraum Stuttgart vorliegen, werden wir diese zusammen mit einem Ersatzfahrplan an dieser Stelle veröffentlichen.

Ihr Go-Ahead-Team




(Stuttgart, 21.01.2023) Die Deutsche Bahn (DB) führt an den Abenden des 7., 8. und 9.02.2023 Bauarbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik im S-Bahnhof Stuttgart-Zuffenhausen durch.

Daher kann unser Go-Ahead-Zug 19035 durch besagten Bahnhof nicht fahren und muss daher über Bietigheim-Bissingen einen Umweg nehmen. Durch diesen längeren Fahrtweg kommt dieser Zug einige Minuten später im Metropolbahnhof Stuttgart Hauptbahnhof an.

Weitere Informationen:

Der Ersatzfahrplan steht unten zum Download bereit.

Ihr Go-Ahead-Team




MEX 16 Stuttgart Hbf - Geislingen (Steige) - Ulm Hbf




(Stuttgart, 27.01.2023) Die Deutsche Bahn führt im Bahnhof Geislingen (Steige) Schienenschleifarbeiten in den Nächten zwischen dem 09. und 19. Februar 2023 durch.

Dadurch ergeben sich Teilausfälle unserer Metropolexpresszüge (MEX) der Linie 16 zwischen Süßen und Geislingen (Steige). Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet.

Weitere Informationen:

Die Ersatzfahrpläne - sowohl für die Go-Ahead-Züge als auch für den Schienenersatzverkehr - stehen unten zum Download bereit.

Ihr Go-Ahead-Team




(Stuttgart, 24.11.2022) Beim Morgenzug 19113 (Stuttgart - Geislingen) mussten die Abfahrtszeiten geringfügig geändert werden. Im ab So., 11.12.2022 gültigen neuen Fahrplan erscheint die Fahrplanabweichung nicht.

Wir bitten unsere Fahrgäste um Beachtung des aktualisierten Fahrplans für den 19113..

Ihr Go-Ahead-Team

 

19113 (gültig ab So., 11.12.22) nicht 29.7.-8.9.
Stuttgart Hbfab5:42
Stuttgart-Bad Cannstatt 5:46
Esslingen (Neckar) 5:54
Plochingenan6:00
Plochingenab6:00
Reichenbach (Fils) 6:05
Ebersbach (Fils) 6:09
Uhingen 6:13
Faurndau 6:16
Göppingenan6:18
Göppingenab6:19
Eislingen (Fils) 6:22
Salach 6:25
Süßenan6:27
Süßenab6:28
Gingen (Fils) 6:31
Kuchen 6:34
Geislingen West 6:36
Geislingen (Steige)an6:40
Geislingen (Steige)ab6:49
Amstetten (Württ) 6:56
Urspring 7:00
Lonsee 7:02
Westerstetten Hp 7:06
Beimerstetten 7:11
Ulm Hbfan7:21

 




MEX13 Stuttgart Hbf - Aalen - Crailsheim




(Stuttgart, 01.02.2023) Die Deutsche Bahn (DB) führt zwischen dem 13.03. und dem 19.05.2023 Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik zwischen Stuttgart-Bad Cannstatt und Waiblingen/Schorndorf durch.

Der Zugverkehr wird in dem genannten Abschnitt in unterschiedlichen Zeitintervallen vorübergehend gesperrt. Dadurch ergeben sich auch für den MEX13 und den IRE1 Teilausfälle von etlichen Zugverbindungen zwischen Stuttgart Hbf und Schorndorf.

Als Alternativverkehr verweisen wir auf die Stuttgarter S-Bahn (S2 – Filderstadt-Stuttgart Hbf-Waiblingen-Schorndorf) und gegebenenfalls auf einen Schienenersatzverkehr.

Sobald uns weitere Informationen zu dieser Frühjahrsbaustelle im Großraum Stuttgart vorliegen, werden wir diese zusammen mit einem Ersatzfahrplan an dieser Stelle veröffentlichen.

Ihr Go-Ahead-Team




(Stuttgart, 09.12.2022) Vom 11.12.2022 bis voraussichtlich 2025 werden nach und nach alle 66 elektrischen Triebzüge von Go-Ahead Baden-Württemberg mit der digitalen Sicherungstechnik European Train Control System (ETCS) ausgerüstet. Das Land Baden-Württemberg beauftragte das Unternehmen TRI Train Rental (TRI) damit, während der Zeit der technischen Umrüstung der Go-Ahead-Fahrzeuge mehrere, eingeschränkt barrierefreie, Ersatzfahrzeuge bereitzustellen.

Im Informationsflyer (Pdf) lesen Sie, welche Auswirkungen dies auf Sie als Fahrgast hat.

Welche Zugverbindungen davon betroffen sind, können Sie im Ersatz-Fahrplan (Pdf) nachlesen.

Go-Ahead bittet um Verständnis für diese Maßnahme des Landes Baden-Württemberg. 

Ihr Go-Ahead-Team 




RE 8 Stuttgart Hbf - Heilbronn - Würzburg Hbf




(Stuttgart, 04.02.2023) Auf Wunsch des Infrastrukturbetreibers DB Netz musste beim Morgenzug 19058 (Stuttgart - Würzburg) die Abfahrtszeit geringfügig geändert werden. Ab Mi., 8.02.2023 wird dieser Zug täglich Stuttgart Hbf bereits um 7:06 Uhr in Richtung Würzburg verlassen. Die Abfahrtszeiten dieses Zuges in den anderen Bahnhöfen bleiben unverändert.  

Wir bitten unsere Fahrgäste um Beachtung des aktualisierten Fahrplans für den 19058.

Ihr Go-Ahead-Team




(Stuttgart, 19.01.2023) Aufgrund von weiteren Baustellen auf der Frankenbahn kommt es ab dem 20.2.2023 (20 Uhr) zu Zugausfällen zwischen Bad Friedrichshall und Möckmühl. 

Sobald uns hierzu nähere Informationen einschließlich Ersatzfahrpläne vorliegen, werden wir an dieser Stelle detaillierter berichten und die Ersatzfahrpläne veröffentlichen. 

Ihr Go-Ahead-Team




(Stuttgart, 18.01.2023) Vom 25.01. bis 17.02.2023 finden auf der Frankenbahn (RE8) Bahnsteigarbeiten im Bahnhof Neudenau statt. Deshalb kommt es zu späteren Ankunfts- und Abfahrtszeiten unserer Zugverbindungen 19085, 19087, 19088, 19090 sowie des TRI-Ersatzzuges 56728 zwischen Stuttgart und Würzburg.

Bahnpendlern wird die Abonnierung des Info-Services Fahrplanabweichungen über die Website https://www.go-ahead-bw.de/unterwegs-mit-go-ahead/info-service-fahrplanabweichungen empfohlen.

Weitere Informationen:

Der Ersatzfahrplan steht unten zum Download bereit.

Ihr Go-Ahead-Team




(Stuttgart, 09.12.2022) Vom 11.12.2022 bis voraussichtlich 2025 werden nach und nach alle 66 elektrischen Triebzüge von Go-Ahead Baden-Württemberg mit der digitalen Sicherungstechnik European Train Control System (ETCS) ausgerüstet. Das Land Baden-Württemberg beauftragte das Unternehmen TRI Train Rental (TRI) damit, während der Zeit der technischen Umrüstung der Go-Ahead-Fahrzeuge mehrere, eingeschränkt barrierefreie, Ersatzfahrzeuge bereitzustellen.

Im Informationsflyer (Pdf) lesen Sie, welche Auswirkungen dies auf Sie als Fahrgast hat.

Welche Zugverbindungen davon betroffen sind, können Sie im Ersatz-Fahrplan (Pdf) nachlesen.

Go-Ahead bittet um Verständnis für diese Maßnahme des Landes Baden-Württemberg. 

Ihr Go-Ahead-Team 




RE 90 Stuttgart Hbf - Schwäbisch Hall - Nürnberg Hbf




(Stuttgart, 07.02.2023) UPDATE: Aufgrund von Bahnsteigarbeiten der Deutschen Bahn in Eckartshausen-Ilshofen kommt es zu Teilausfällen von Go-Ahead-Zügen zwischen Schwäbisch Hall-Hessental und Crailsheim, sowie abends bis Dombühl, an den Wochenenden am 17./18.12.2022 und vom 07./08.01. bis 04./05.03.2023. Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet.

NEU: Die Abfahrtszeiten des SEV-Busses 628 frühmorgens ab Crailsheim in Richtung Gaildorf/West am Sa., 11. und So., 12.2. sowie in Richtung Fichtenberg am So., 25.2. fahren bereits früher um 04.00 Uhr morgens ab. Dieses ist im untenstehenden Ersatzfahrplan ersichtlich. An den genannten Zielbahnhöfen besteht ein Anschluss zu unseren RE90-Zügen.

Nach wie vor wird die Strecke zwischen Schwäbisch Hall-Hessental und Crailsheim/ Dombühl an den folgenden Wochenenden voll gesperrt:

Februar 2023

04.02./05.02.2023; 11.02./12.02.2023; 18.02./19.02.2023; 25.02./26.02.2023;

März 2023

04.03./05.03.2023;

Wir bitten die Fahrgäste um Verständnis für diese Infrastrukturarbeiten und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten.

Weitere Informationen:

Der Ersatzfahrplan steht unten zum Download bereit.

Ihr Go-Ahead-Team




(Stuttgart, 01.02.2023) Die Deutsche Bahn (DB) führt zwischen dem 24.03. und dem 30.04.2023 Arbeiten zum Gleisaustausch und zur Schottererneuerung zwischen Crailsheim und Dombühl durch.

Dadurch kommt es vereinzelt zu leichten Abweichungen vom regulären Fahrplan zwischen Stuttgart und Ansbach/Nürnberg, sowie bei einigen Zügen auch zu früheren Abfahrten zwischen Nürnberg und Ansbach. Grund hierfür ist die Eingleisigkeit der Strecke im Grenzbereich zwischen Baden-Württemberg und Bayern.

Sobald uns weitere Informationen zu dieser Frühjahrsbaustelle im Bereich der baden-württembergisch-bayerischen Landesgrenze vorliegen, werden wir diese zusammen mit einem Ersatzfahrplan an dieser Stelle veröffentlichen.

Ihr Go-Ahead-Team




(Stuttgart, 11.12.2022) Aufgrund von Bahnsteigarbeiten der Deutschen Bahn im Bahnhof Eckartshausen-Ilshofen kommt es dort ab Mo., 12.12. montags bis freitags zu Haltausfällen von sämtlichen Go-Ahead-Zügen. Für alle Fahrgäste, die als Ziel/Start ihrer Reise nach/von Eckartshausen-Ilshofen fahren/losfahren wollen, wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet. Diese Baustellen-Einschränkungen gelten bis Di., 07.03.2023. 

Wir bitten die Fahrgäste um Verständnis für diese Infrastrukturarbeiten und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten.

Der Schienenersatzverkehr zwischen Eckartshausen-Ilshofen und Crailsheim wird von Go-Ahead und DB Regio betrieben. Fahrgäste, die von Eckartshausen-Ilshofen in Richtung Stuttgart fahren möchten oder aus der Richtung kommen, werden gebeten, ebenso den SEV nach/von Crailsheim zu nutzen. Bitte planen Sie durch den SEV und für den Umstieg in Crailsheim längere Reisezeiten ein.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig über ihre Zugverbindungen unter go-ahead-bw.de/unterwegs-mit-go-ahead/fahrplanabweichungen.html sowie auf den weiteren gängigen Fahrgastinformationsportalen wie bahn.de und DB Navigator.

Weitere Informationen:

Der Ersatzfahrplan steht unten zum Download bereit.

Ihr Go-Ahead-Team




(Stuttgart, 09.12.2022) Vom 11.12.2022 bis voraussichtlich 2025 werden nach und nach alle 66 elektrischen Triebzüge von Go-Ahead Baden-Württemberg mit der digitalen Sicherungstechnik European Train Control System (ETCS) ausgerüstet. Das Land Baden-Württemberg beauftragte das Unternehmen TRI Train Rental (TRI) damit, während der Zeit der technischen Umrüstung der Go-Ahead-Fahrzeuge mehrere, eingeschränkt barrierefreie, Ersatzfahrzeuge bereitzustellen.

Im Informationsflyer (Pdf) lesen Sie, welche Auswirkungen dies auf Sie als Fahrgast hat.

Welche Zugverbindungen davon betroffen sind, können Sie im Ersatz-Fahrplan (Pdf) nachlesen.

Go-Ahead bittet um Verständnis für diese Maßnahme des Landes Baden-Württemberg. 

Ihr Go-Ahead-Team