Fahrplanabweichungen

Hier finden Sie alle Abweichungen von den regulären Fahrplänen der Go-Ahead Baden-Württemberg.

Aktuelle Informationen zum Ersatzverkehr

Bitte beachten Sie auch die Meldungen rund um Corona auf https://www.go-ahead-bw.de/unterwegs-mit-go-ahead/covid-19.html




IRE1




Corona-Ersatzfahrplan IRE 1 zwischen Karlsruhe und Aalen 30. März bis 10. April 2020

Dieser Ersatzfahrplan für die Residenzbahn (IRE1) ist gültig für den folgenden Zeitraum: 30.03. bis 10.04. Ab 11.04. beginnt die Ersatzplan für die Schnellfahrstrecken-Sperrung. Diesen Plan können Sie bereits unter IRE 1 abrufen.

Die Auswirkung des Ersatzfahrplans für unsere Fahrgäste sind auf unserer IRE 1-Linie (Residenzbahn) eine Fahrplanausdünnung .

Veränderungen im Einzelnen:

  • Sämtliche IRE 1-Fahrten zwischen Aalen und Stuttgart entfallen. Der IRE 1 fährt nur noch zwischen Stuttgart und Karlsruhe.
  • Es gibt nur noch einen Stundentakt auf der Relation Stuttgart – Mühlacker – Pforzheim – Karlsruhe.
  • Verstärkerzüge in der Hauptverkehrszeit fahren nicht mehr.
  • Zwischen 19.32 Uhr und 21.32 Uhr gibt es zwischen Stuttgart und Karlsruhe eine Zwei-Stunden-Lücke. Denn der Go-Ahead-Zug 19030 (ab Stuttgart 20.32 Uhr) entfällt.
  • Weitere Abendzüge entfallen.

Den Ersatzfahrplan finden Sie nachstehend als Pdf-Download.

Die Corona-Ersatzfahrpläne aller Schienenpersonennahverkehrslinien in Baden-Württemberg finden Sie auf der Website der NVBW (https://www.nvbw.de/aufgaben/spnv-angebotsplanung/fahrplantabellen-coronavirus/).




Baumaßnahmen RE 1 zwischen Stuttgart und Karlsruhe, 10.02. bis 10.04.

Im Zeitraum vom 10. Februar bis 10. April fährt der Nachtzug mit der Nummer 19034 auf der Linie RE1 ab Pforzheim bis Karlsruhe in einem um 6 Minuten verschobenen Takt. Grund dafür sind Bauarbeiten im Pforzheimer Tunnel.

Den Ersatzfahrplan finden Sie nachstehend als Pdf-Download.




Baumaßnahmen IRE 1 zwischen Stuttgart und Karlsruhe am Sa., 05. April 2020

Wegen Stopfarbeiten an Streckengleisen und Weichen in Mühlacker fahren die ersten beiden Züge von Stuttgart nach Karlsruhe und der erste Zug von Karlsruhe nach Stuttgart am Morgen des 05. April abweichend zwischen Vaihingen(Enz) und Karlsruhe-Durlach über die Schnellfahrstrecke Vaihingen/Enz-Bruchsal. Die Bahnhöfe Mühlacker, Pforzheim und Wilferdingen-Singen können nicht angefahren werden.

Ein Schienenersatzverkehr für die Unterwegsbahnhöfe Mühlacker, Pforzheim und Wilferdingen-Singen wird eingerichtet. Die Haltestellen des Ersatzbusses ersehen Sie im untenstehenden Ersatzplan.

Übersicht:

  • IRE 1-Fahrten zwischen Stuttgart (ab 5:59 Uhr/19038 – ab 7:32 Uhr/19004) und Karlsruhe (an 6:54 Uhr – an 8:18 Uhr) werden von Vaihingen/Enz bis Karlsruhe-Durlach umgeleitet und halten nicht in Mühlacker, Pforzheim und Wilferdingen-Singen.
  • Schienenersatzverkehr wird zwischen Vaihingen/Enz (ab 6.30 Uhr) und Karlsruhe Hbf (an 7.56 Uhr) eingerichtet
  • IRE 1-Fahrt zwischen Karlsruhe (ab 6:01 Uhr/19671) und Stuttgart (an 6:56 Uhr) wird von Karlsruhe-Durlach bis Vaihingen/Enz umgeleitet und hält nicht in Wilferdingen-Singen, Pforzheim und Mühlacker.
  • Schienenersatzverkehr wird zwischen Karlsruhe Hbf (ab 5.05 Uhr) und Vaihingen/Enz (an 6.30 Uhr) eingerichtet

Weitere Informationen:

Eine Übersicht finden Sie nachstehend als PDF-Download.

 




Sanierung der ICE-Schnellfahrstrecke: Ersatzfahrplan für IRE 1 zwischen Aalen und Karlsruhe 10. April bis 13. Juni 2020

Die Bahnstrecke Mannheim <> Stuttgart ist eine der Schnellfahrstrecken im Netz der Deutschen Bahn und verläuft 99 Kilometer durch Baden-Württemberg. Nach 30 Jahren verlässlichem Dauerbetrieb und 24 Millionen Fahrgästen jährlich auf dieser Strecke muss die belastete Infrastruktur umfassend erneuert werden. Das bedeutet: es finden Baumaßnahmen an Gleisen, Weichen und Signaltechnik statt. Während dieser Streckenerneuerung ist die Schnellfahrstrecke vom 10. April bis 31. Oktober 2020 gesperrt.

Die Folge sind auf unserer IRE 1-Linie (Residenzbahn) Umleitungen, und veränderte Ankunfts- und Abfahrtszeiten.

Infos im Einzelnen:

• Fahrzeiten zwischen Karlsruhe und Stuttgart bleiben unverändert

•  Der IRE verkehrt weiter auf dem Abschnitt Karlsruhe-Stuttgart-Aalen. Allerdings müssen die Reisenden in Stuttgart Hbf umsteigen in den jeweils anderen IRE 1-Zug.

Ein Beispiel dazu: Ein Fahrgast, der von Schwäbisch Gmünd nach Mühlacker mit dem IRE 1 fahren möchte, muss in Stuttgart in den IRE 1-Zug in Richtung Karlsruhe umsteigen und fährt bis Mühlacker. In der Gegenrichtung muss er ebenfalls in Stuttgart Hbf in den IRE 1 in Richtung Aalen umsteigen, um wieder nach Schwäbisch Gmünd zurück zu kommen. 

•  Wegen Umleitung zusätzlicher Halt in Bietigheim-Bissingen

•  Veränderte Abfahrts- und Ankunftszeiten in Stuttgart und Karlsruhe sowie auf den Unterwegsbahnhöfen

Weitere Informationen:

Den Ersatzfahrplan finden Sie nachstehend als Pdf-Download.




RE8




Corona-Ersatzfahrplan RE 8 zwischen Stuttgart und Würzburg 30. März bis 10. April 2020

Dieser Ersatzfahrplan für die Frankenbahn (RE8) ist gültig für den folgenden Zeitraum: 30.03. bis 10.04. Ab 11.04. beginnt der Ersatzplan für die Schnellfahrstrecken-Sperrung. Diesen Plan können Sie bereits unter RE 8 abrufen.

Die Auswirkung des Ersatzfahrplans für unsere Fahrgäste sind auf unserer RB 8-Linie (Frankenbahn) eine Fahrplanausdünnung .

Veränderungen im Einzelnen:

  • Es gibt nur noch einen Zwei- bis Dreistundentakt auf der Relation Stuttgart – Heilbronn – Würzburg.
  • Verstärkerzüge in der Hauptverkehrszeit fahren nicht mehr.
  • Als Alternative fahren zwischen Osterburken und Stuttgart auch abellio-Züge der Linien RB 18 und RE 10.

Bitte genau den Ersatzfahrplan – auch von abellio – beachten!

Den Ersatzfahrplan finden Sie nachstehend als Pdf-Download.

Die Corona-Ersatzfahrpläne aller Schienenpersonennahverkehrslinien in Baden-Württemberg finden Sie auf der Website der NVBW (https://www.nvbw.de/aufgaben/spnv-angebotsplanung/fahrplantabellen-coronavirus/).

 




Baumaßnahmen RE 8 zwischen Stuttgart und Würzburg am Sa., 04. und So., 05. April 2020

Wegen der Erneuerung eines Durchlasses in offener Bauweise zwischen Züttlingen und Möckmühl fallen die Züge des RE 8 zwischen Möckmühl und Bad Friedrichshall bzw. Heilbronn am 04. und 05. April aus. Als Ersatz verkehren Busse, die auf Grund verlängerter Reisezeit nicht in allen Zeitlagen Anschlüsse haben.

Übersicht:

  • Die Ankunfts- und Abfahrtszeiten des RE 8 zwischen Stuttgart und Bad Friedrichshall einerseits und zwischen Möckmühl und Würzburg andererseits ändern sich nicht.
  • Schienenersatzverkehr wird zwischen Bad Friedrichshall Hbf und Möckmühl eingerichtet.
  • Der Schienenersatzverkehr ist länger unterwegs und hat nicht immer direkten Anschluss in Bad Friedrichshall beziehungsweise Möckmühl. Bitte deutlich längere Reisezeiten einplanen!

Weitere Informationen:

Eine Übersicht finden Sie nachstehend als PDF-Download.




Sanierung der ICE-Schnellfahrstrecke: Ersatzfahrplan für RE 8 zwischen Stuttgart und Würzburg vom 10. April bis 13. Juni 2020

Die Bahnstrecke Mannheim <> Stuttgart ist eine der Schnellfahrstrecken im Netz der Deutschen Bahn und verläuft 99 Kilometer durch Baden-Württemberg. Nach 30 Jahren verlässlichem Dauerbetrieb und 24 Millionen Fahrgästen jährlich auf dieser Strecke muss die belastete Infrastruktur umfassend erneuert werden. Das bedeutet: es finden Baumaßnahmen an Gleisen, Weichen und Signaltechnik statt. Während dieser Streckenerneuerung ist die Schnellfahrstrecke vom 10. April bis 31. Oktober 2020 gesperrt.

Die Folge sind auf unserer RE 8-Linie (Frankenbahn) veränderte Ankunfts- und Abfahrtszeiten.

Veränderungen im Einzelnen:

- Fahrzeiten zwischen Würzburg und Stuttgart bleiben unverändert

- Geringe Veränderungen bei den Abfahrts- und Ankunftszeiten in Stuttgart und Würzburg sowie auf den Unterwegsbahnhöfen


Weitere Informationen:

Eine Übersicht finden Sie nachstehend als PDF-Download.




RB13




Corona-Ersatzfahrplan RB 13/IRE 1 zwischen Crailsheim/Aalen und Stuttgart 30. März bis 19. April 2020

Dieser Ersatzfahrplan für die Remsbahn (RB13/IRE1) ist gültig für den folgenden Zeitraum: 30.03. bis 19.04.

Die Auswirkung des Ersatzfahrplans für unsere Fahrgäste sind auf unserer RB 13 und IRE 1-Linie (Remsbahn) eine Fahrplanausdünnung .

Veränderungen im Einzelnen:

  • Sämtliche IRE 1-Fahrten zwischen Aalen und Stuttgart entfallen. Der IRE 1 fährt nur noch zwischen Stuttgart und Karlsruhe.
  • Es gibt nur noch einen Stundentakt auf der Relation Stuttgart – Schwäbisch Gmünd – Aalen – Ellwangen.
  • Verstärkerzüge in der Hauptverkehrszeit fahren nicht mehr.
  • Die Relation Ellwangen – Jagstzell – Crailsheim wird nur zweistündlich befahren.

Den Ersatzfahrplan finden Sie nachstehend als Pdf-Download.

Die Corona-Ersatzfahrpläne aller Schienenpersonennahverkehrslinien in Baden-Württemberg finden Sie auf der Website der NVBW (https://www.nvbw.de/aufgaben/spnv-angebotsplanung/fahrplantabellen-coronavirus/).




Baumaßnahmen RB 13 zwischen Stuttgart und Crailsheim 04. April und 05. April 2020

Baumaßnahmen RB 13 zwischen Stuttgart und Crailsheim am Sa., 04. und So., 05. April 2020

Wegen Weichenerneuerungen im Bahnhof Crailsheim und Durchlassarbeiten im Bahnhof Jagstheim enden alle Go-Ahead-Züge der RB 13 (Stuttgart – Aalen – Crailsheim) am 04. und 05. April bereits in Jagstzell. Ein Schienenersatzverkehr (SEV) zwischen Jagstzell und Crailsheim ist eingerichtet.

Übersicht:

  • Sämtliche RB 13-Fahrten zwischen Crailsheim und Jagstzell entfallen.
  • Die RB 13 fährt nur zwischen Stuttgart und Jagstzell.
  • Schienenersatzverkehr wird zwischen Crailsheim und Jagstzell eingerichtet.
  • Die Ersatzbusse ab Jagstzell fahren direkt nach Ankunft des Zuges aus Richtung Aalen und Stuttgart. Es gibt also einen direkten Anschluss nach Crailsheim.
  • Die Züge der RB 13 fahren ab Jagstzell direkt nach Ankunft der Ersatzbusse aus Crailsheim. Es gibt also einen direkten Anschluss in Richtung Aalen und Stuttgart.

Weitere Informationen:

Den Ersatzfahrplan finden Sie nachstehend als Pdf-Download.




RB16




Corona-Ersatzfahrplan RB 16 zwischen Stuttgart und Ulm 30. März bis 10. April 2020

Dieser Ersatzfahrplan für die Filstalbahn (RB 16) ist gültig für den folgenden Zeitraum: 30.03. bis 10.04.

Die Auswirkung des Ersatzfahrplans für unsere Fahrgäste sind auf unserer RB 16-Linie (Remstalbahn) eine Fahrplanausdünnung .

Veränderungen im Einzelnen:

  • Es gibt nur noch einen Stundentakt auf der Relation Plochingen – Geislingen (Steige) - Ulm.
  • Verstärkerzüge in der Hauptverkehrszeit fahren nicht mehr.
  • Von Stuttgart in Richtung Ulm gibt es keinen Stundentakt mehr. Manche Züge fahren erst in Esslingen bzw. Plochingen los bzw. enden dort. Vom/zum Hauptbahnhof in Stuttgart fährt nach/von Esslingen/Plochingen die S-Bahn-Linie 1 (Herrenberg – Hauptbahnhof – Plochingen – Kirchheim/Teck). Bitte genau den Ersatzfahrplan – auch von der S-Bahn – beachten! Außerdem wird die Relation Stuttgart Hbf – Esslingen – Plochingen auch von RE-Zügen der Deutschen Bahn von/nach Tübingen befahren.
  • Abendzüge entfallen.

Den Ersatzfahrplan finden Sie nachstehend als Pdf-Download.“

Die Corona-Ersatzfahrpläne aller Schienenpersonennahverkehrslinien in Baden-Württemberg finden Sie auf der Website der NVBW (https://www.nvbw.de/aufgaben/spnv-angebotsplanung/fahrplantabellen-coronavirus/).




RE90




Baumaßnahmen RE 90 zwischen Stuttgart und Nürnberg 06.April bis 28. April 2020

Die Murrbahn (RE90) wird vom 6. bis 28. April 2020 wegen Weichen- und Gleisarbeiten in Gaildorf West zwischen Murrhardt und Schwäbisch Hall-Hessental voll gesperrt. Alle RE- und RB-Züge von Go-Ahead und DB Regio Baden-Württemberg entfallen in diesem Abschnitt, teilweise auch von/nach Crailsheim. Es verkehren SEV-Busse zwischen Murrhardt und Schwäbisch Hall-Hessental. Die Ersatzbusse halten nicht immer direkt am Bahnhof. Bitte informieren Sie sich über die Abfahrtsorte und die Abfahrtszeiten des Schienenersatzverkehr im unten angegebenen SEV-Fahrplan. 

Beachten Sie bitte die zeitliche Verzögerung Ihrer Reise durch den Schienenersatzverkehr (SEV), denn die Ersatzbusse fahren wesentlich länger als die Züge. Planen Sie daher längere Fahrtzeiten ein.

So sind Reisende von/nach Stuttgart nach/von Nürnberg zwei Stunden länger unterwegs.

Veränderungen im Einzelnen:

  • Sämtliche RE 90-Fahrten zwischen Murrhardt und Schwäbisch Hall-Hessental entfallen. Es verkehrt ein Schienenersatzverkehr (SEV).
  • Die Ankunfts-/Abfahrtszeiten der Züge zwischen Stuttgart und Murrhardt bzw. Schwäbisch Hall-Hessental und Nürnberg ändern sich nicht. Somit ändern sich auch die Zugfahrzeiten nicht. 
  • Die Ersatzbusse zwischen Murrhardt und Schwäbisch Hall-Hessental fahren länger. Bitte deutlich längere Reisezeiten einplanen.
  • Die Fahrzeit von/nach Stuttgart nach/von Nürnberg dauert zwei Stunden länger.

Weitere Informationen:

https://www.go-ahead-bw.de/unterwegs-mit-go-ahead/fahrplanabweichungen.html