Ab 1.11. neue Fahrpläne für die Linien IRE 1 und RE 8




Die Erneuerung der Schnellfahrstrecke Stuttgart – Mannheim wird wie vorgesehen am 31.10.2020 beendet. Somit wird diese Strecke am 1.11. für unseren IRE 1 (Residenzbahn) auf dem Abschnitt Stuttgart-Vaihingen/Enz wieder freigegeben.

 

 

 

Am 01.11.2020 wird die Sperrung der Schnellfahrstrecke (SFS) wieder aufgehoben, so dass unser IRE 1 (Stuttgart - Pforzheim - Karlsruhe) wieder auf seinem alten Fahrweg von Stuttgart nach Karlsruhe über die SFS zwischen Stuttgart und Vaihingen/Enz fahren kann. Dafür gibt es einen neuen Fahrplan für die Residenzbahn (IRE 1), der vom 01.11. bis 12.12.2020 gültig sein wird.

Die Folge des neuen Fahrplans sind die Aufhebung der Umleitung über Bietigheim-Bissingen und veränderte Ankunfts- und Abfahrtszeiten an sämtlichen Bahnhöfen sowie neue Verbindungen zwischen Stuttgart und Aalen am Wochenende. 

Ebenfalls betroffen von der Aufhebung der Schnellfahrstreckensperrung ist unser RE 8 (Stuttgart - Heilbronn - Würzburg), der ab 1.11. wieder nach herkömmlichen Fahrzeiten von vor der SFS-Sperrung zwischen Stuttgart und Würzburg fahren kann. Dafür gibt es ebenfalls einen neuen Fahrplan für die Frankenbahn (RE 8), der vom 01.11. bis 12.12.2020 gültig sein wird.

Die Folge des neuen Fahrplans sind zum Teil geringere Fahrzeitenda aufgrund der Aufhebung der SFS-Sperrung keine Fernzüge sowie keine IRE 1-Züge von Go-Ahead mehr über Bietigheim-Bissingen und die Frankenbahn umgeleitet werden müssen.

Weitere Informationen sowie die neuen Fahrpläne für IRE 1 und RE 8 erhalten Sie auf https://www.go-ahead-bw.de/unterwegs-mit-go-ahead/fahrplanabweichungen.html




Kontakt

Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH

  • Büchsenstraße 20
    70174  Stuttgart

Harald Lukaschewsky, Referent für Marketing